Oktober 2019 - Bremen

Projektion für Siddhartha

Im Sommer durfte ich eine Produktion am Figurentheater Mensch, Puppe! begleiten und zu Philip Stemanns Fassung von Siddhartha (Hermann Hesse, 1922) eine Projektion gestalten. Neben stimmungsvollen Stills, haben auch verschiedene Animationen ihren Platz gefunden. Und da das Theater bisher wenig Umgang mit Projektoren hatte, fielen auch die Beschaffung, Verkleidung und Installation eines geeigneten Projektors in meine Verantwortung.
Anschauen könnt ihr das Stück noch bis mindestens Mai 2020. Eine Video-Dokumentation ist leider noch nicht online!

Fotos: Jürgen Lier

Siddharthas Meditation Siddhartha in der Stadt

August 2019 - Osterode am Harz

Trickfilm Aktion im Sommer

Dies sind die Ergebnisse des Trickfilm Workshops, welcher im Rahmen des Ferienpasses in Osterode am Harz stattfand. Insgesamt 12 Kinder im Alter zwischen 9 und 13 Jahren haben an drei Tagen Trickfilme gedreht. Danke an die anderen Betreuer Zainab, Jonas, Lukas, sowie alle Kids! Großartige Arbeit!

April 2019 - Kassel

Mitarbeit am Finsterwald

In Zusammenarbeit zwischen Urbanscreen und der Grimmwelt in Kassel entstand Finsterwald, ein audiovisuelles Raumkonzept zum Thema Märchen. Mittlerweile gibt es sowohl Video Dokumentationen von beiden Produktionspartnern, als auch ein Making-Of im YouTube Channel der Grimmwelt (zweites Video). Während der Produktion übernahm ich jegliches 2D-Compositing, sowie Teile der medientechnischen Planung und deren Umsetzung später beim Ausstellungsaufbau in Kassel.

Foto: Urbanscreen

Die Wurzelecke

August 2018 - Weimar

INSIDE OUT - Konzept einer Medienfassade

Mit dem Alias "5Elements" haben vier Freunde und ich uns beim diesjährigen Genius Loci Festival beworben. Dabei haben wir ein Medienfassaden-Konzept für die Bibliothek der Bauhaus Universität in Weimar entwickelt und am Festivalwochenende präsentieren können.
Da Medienfassaden in der Regel permanente Installationen sind, wir jedoch auf die Zeit des Festivals beschränkt waren, wurde das Konzept per Projektion auf die Fassade gebracht und dadurch LED-Stripes und -Meshes simuliert.
Suchanfragen an die Datenbänke der Bibliothek lösen die algorithmische Rekombination vorhandener Buchtitel aus. Das Produkt dieser Rekombination sind immer neue, fiktive Buchtitel. Das Gebäude, in seiner recht abgeschlossenen Form, trägt seine inspirierende Kraft so auf poetische Weise nach außen.

November 2017 - Bremen

Roots'n'Visions Doku

VAJA - Verein für akzeptierende Jugendarbeit - sowie Urbanscreen initiierten 2017 den zweiteiligen Workshop "Roots'n'Visions". Ein Projekt für junge Menschen aller Kulturen, mit den Fragen nach Wurzeln und Träumen. Am Ende der insgesamt nur 4 Wochen Workshopzeit stand diese 11-minütige Projektion auf das Goethe-Theater am Eingang des Bremer Viertels. Ich durfte die Konzeption und Realisation (Dramaturgie, Schnitt, Grading und Ton) der Dokumentation dieses wirklich coolen Projektes übernehmen.

Juli 2017 - Bremen

Br3minale

Während der Breminale 2017 habe ich zusammen mit Ana Romaõ für die Projektion auf der Dreimeterbretter-Bühne sorgen dürfen. Dem Grundgedanken der Bühne treu, galt es mit möglichst geringem Budget für stimmungsvolle Partys zu sorgen.

Mai 2017 - Krakau, Polen

SMALL TALKS

Im Rahmen meines Praktikums bei Urbanscreen kam ich erstmalig mit Projection-Mapping und digitaler Animation in Berührung. "SMALL TALKS" wurde anlässlich des 50. Jubiläums des Goethe Instituts in Krakau produziert und erzählt eine Geschichte von Kommunikation auf grafischer Ebene. Kreis und Dreieck lernen sich kennen, entwickeln eine gemeinsame Sprache und kommen in einer Party ähnlichen Szene zu einem ihrer Bekanntschafts-Höhepunkte. Mit einem Mix aus Processing und After Effects animierte ich diesen Konfetti-Wusel.

Still aus SMALL TALKS

Dezember 2016 - Santiago de Chile, Chile

EXPO Amalgama

Bei dem Foto- und Videokunstevent EXPO Amalgama in der Hauptstadt Chiles wurde ein Ausschnitt einer meiner Animationen gezeigt. Die Feedbackloop hab ich zuvor in Processing, d.h. JavaScript programmiert, dann abgefilmt mit einer VHS-Kamera.

September 2016 - Bremen

Technology for Freedom

Meine Bachelorarbeit handelt vom Einstieg des Computers in die Kunst. Mein Betreuer Frieder Nake war 1968 Mitglied der europäischen Künstlerbewegung "Neue Tendenzen", deren Magazine "Bit International 1-9" (hier zum Download) mir die Inspiration zu diesem Film gaben. Ich stelle ein Konzept aus dieser Zeit vor, die Digitalisierung der Aesthetik.

Dezember 2014 - Contulmo & Santiago de Chile, Chile

Mit EGEA in Contulmo

EGEA ist eine chilenische NGO, die sich für die Aufklärung und vermehrt private Nutzung von Solarkraft einsetzt. Im Herbst 2014 bin ich mit einer Gruppe junger Motivierter in den Süden Chiles gereist, um dort einem Mapuche Dorf beim Aufbau von Solaranlagen zur Warmwasserbereitung und Stromgewinnung beizustehen. Zusammen mit Philip Theiss, einem Freund von der HfK Bremen, dokumentierte ich diese einwöchige Aktion und schnitt daraufhin diesen Promotrailer, nicht zuletzt um neue Freiwillige für diese Art von Arbeit zu gewinnnen.